Gerüstbau ab welcher Höhe?

Posted on
Gerüstbau ab welcher Höhe?

Allgemeines zur Absturzsicherung

Arbeitsschutz ist ein elementares Thema auf Baustellen. Nicht nur auf gewerblichen Baustellen auch im privaten Bereich sollte der Arbeitsschutz immer im Mittelpunkt jeder Arbeit stehen, um sich und seine Umgebung vor Unfällen und Verletzungen zu schützen. Hierbei umfasst der Arbeitsschutz nicht nur aktive, sondern auch passive Maßnahmen und nicht nur konzeptionelle, sondern auch praktische Vorgaben. Eine wesentliche Gefahr auf Baustellen ist der Absturz. Diesem muss soweit möglich vorgebeugt werden. Hierzu gibt es verschiedene Möglichkeiten

Welche Arten von Absturzsicherungen gibt es?

AhmadArdity / Pixabay

Zum einen das klassische Geländer, welches angebracht werden kann. Zunächst provisorisch, später dann auch unveränderbar.
Es gibt für Arbeiten in großen Höhen die Möglichkeit einer Absturzsicherung, welches aus einem Gurtzeug, Helm und den entsprechenden Kletterseilen besteht. Der Arbeiter wird angeleint und somit vor einem Sturz in die Tiefe geschützt.
Eine weitere Möglichkeit ist der Aufbau eines Gerüstes. Gerade für Arbeiten an Wänden und Dächern ist dies eine gängige Methode.

Ab welcher Höhe müssen Gerüste aufgestellt werden?

Die Frage, ab welcher Höhe muss ein Gerüst aufgestellt werden, lässt sich aus der DGUV 38 ableiten. In Paragraph 12 ist beschrieben, dass man grundsätzlich eine Absturzsicherungen benötigt, wenn man an oder über Gebieten arbeitet, in denen man versinken kann.
Weiterhin an freiliegenden Treppenläufen, Wandöffnungen und Bedineungsständen von Maschinen, wenn die Absturzhöhe bei mehr als 1 Meter liegt.
Grundsätzlich ab einer Absturzhöhe von 2 Metern an allen anderen übrigen Arbeitsplätzen und Verkehrswegen.
Bei einer Absturzhöhe von mehr als 3 Metern bei Arbeiten an Dächern und ab einer Absturzhöhe von mehr als 5 Metern bei Mauern über der Hand und bei Arbeiten an Fenstern.

Worauf ist zu achten?

Unabhängig von den genannten Vorschriften ist darauf zu achten, dass die Unfallverhütung einen gesunden Menschenverstand erfordert. Selbst bei geringeren Höhen ist ein Gerüst zwar nicht vorgeschrieben, aber oftmals sinnvoll und sicherer. Weiterhin kann die Nutzung eines Gerüstes die Arbeitsleistung erhöhen, weil man sich schneller und sicherer Bewegen kann.