Daily Archives

One Article

Business & Büro

Zur Installation einer neuen Küche in Berlin-Charlottenburg darf auch ein Elektriker nicht fehlen

Posted by Brandon Barrett on
Zur Installation einer neuen Küche in Berlin-Charlottenburg darf auch ein Elektriker nicht fehlen

Viele Eigentümer oder Mieter sind in Berlin-Charlottenburg gerne bereit auf den Jahresurlaub zu verzichten oder andere Ausgaben zu streichen, um sich endlich den Traum von der perfekten Küche zu erfüllen. Damit die Küche auch wirklich einwandfrei funktioniert müssen Elektrogeräte wie Herd, Kühlschrank oder Spülmaschine professionell angeschlossen werden. Entscheiden Sie sich für einen Aufbauservice eines Verkäufers bedeutet dies nicht zwangsläufig, dass die Handwerker auch in Bezug auf die Elektrik zu den Experten gehören. Es ist daher ratsam einen alteingesessenen Elektrobetrieb aus Berlin-Charlottenburg zur Hilfe zu holen. Dadurch stellen Sie sicher, dass alle Geräte sicher angeschlossen wurden und direkt wie gewünscht verwendet werden können.

Der begleitete Umzug macht es leicht sofort wieder den Kochlöffel zu schwingen

Comfreak / Pixabay

Einbauküchen inklusive Herd und allen benötigten Elektrogeräten gehören auch in Wohnungen in Berlin-Charlottenburg nicht mehr zwangsläufig zu einem festen Bestandteil von Mietwohnungen. Es ist daher durchaus zur Normalität geworden den Umzug auch im Hinblick auf den Herd planen zu müssen. Wichtig ist es hierbei möglichst frühzeitig zu planen. Da ein Umzug häufig Monate im Voraus bekannt ist, lohnt es sich die Termine mit dem Elektriker ebenfalls so früh zu fixieren. So gelingt es am einfachsten zum Beispiel für den frühen Morgen einen Termin zum Ausbau des Herdes und am Abend zum Einbau in der neuen Wohnung zu vereinbaren. Das erlaubt es schon in der ersten Woche wieder alle Lieblingsgerichte im neuen Zuhause zuzubereiten.

Der Anschluss eines Herdes sollte nur von einer ausgebildeten Fachkraft erfolgen

Selbst bei einem Umzug einer kleinen Familie mit 3 bis 4 Personen entstehen schnell Kosten von mehreren tausend Euro für professionelle Umzugshelfer, Trinkgelder und Co. Da erscheint es zunächst verlockend den Herd einfach selbst anzuschalten und dadurch Geld einzusparen. Diese Ersparnis kann Sie jedoch gleich mehrfach teuer zu stehen kommen. Ist der Strom nicht unterbrochen, besteht eine potenzielle Lebensgefahr beim Abschluss des Herdes. Gleiches gilt für die Verwendung eines unsachgemäß installierten Herdes, welcher zum Beispiel Brände verursachen kann. Natürlich reagieren auch Vermieter und Versicherungen nicht gerade verständnisvoll auf diese Schadensursachen, sodass sich unterm Strich dieser Ersparnis so gut wie nie bezahlt macht.